Aktuelles

Stillstand ist Rückschritt – auch bei der Feuerwehr

Landesbranddirektor Dr. Homrighausen zu Gast beim „Kommandanten-Frühstück“ im Feuerwehrmuseum Winnenden Fast alle Kommandanten im Rems-Murr-Kreis und teilweise ihre Stellvertreter nutzen die Gelegenheit zu einem Informationsaustausch im Rahmen des traditionellen „Kommandanten-Frühstücks“, das diesmal in den Räumen des Winnender Feuerwehrmuseums stattfand. Neben den aktuellen Themen des Kreisfeuerwehrverbandes, über die der Vorsitzende Georg Spinner berichtete, waren auch Landesbranddirektor […]

„Zu einem Team zusammenwachsen“ – angehende Feuerwehrleute bei der Grundausbildung

25 Feuerwehranwärter aus Weinstadt, Remshalden und Kernen i.R. starten Anfang März in ihre sogenannte Grundausbildung. Nach dem rund einmonatigen sind sie dann Feuerwehrleute, die — vorausgesetzt sie sind schon 18 Jahre alt — zu Einsätzen mit ausrücken. Aber was lernen die motivierten Ehrenamtlichen eigentlich während des Lehrgangs von den drei Ausbildern der Freiwilligen Feuerwehr Weinstadt? […]

Falschparker behindern Rettungskräfte

[aw] Jeder Autofahrer kennt die Situation: Falsch abgestellte Fahrzeuge machen die Straße zum Nadelöhr, zugeparkte Ecken lassen einen kaum um die Kurve kommen und versperren zudem die Sicht. Was im normalen Straßenverkehr schon ärgerlich ist, behindert im Notfall Feuerwehr oder Rettungsdienste. Wenn die Frauen und Männer der Feuerwehr zu einem Einsatz alarmiert werden, muss es […]

Abnahme der Jugendflamme Stufe 2

Eine Gruppe der Jugendfeuerwehr Winnenden mit neun Jugendlichen hat erfolgreich die Prüfung der Jugendflamme Stufe 2 abgelegt. Die Vorbereitung der Gruppe übernahmen die beiden Jugendleiter Markus Lauer und Matthias Schreiber. Die Jugendfeuerwehrmitglieder bereiteten sich seit September auf die Prüfung vor. Bereits im Juni hatten Sie an der Challenge der Jugendfeuerwehren im Rems-Murr-Kreis teilgenommen, einem Wettbewerb […]

Angriff auf Einsatzkräfte: Umdenkprozess nötig

Geplante Strafrechtsverschärfung: DFV mahnt präventive Maßnahmen an „Eine Vielzahl der Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner in Deutschland hat schon einmal Erfahrungen mit gegen sie gerichteter Gewalt gemacht. Wir begrüßen grundsätzlich die geplante Strafrechtsverschärfung. Diese reicht aber nicht aus, da wir zudem einen Umdenkprozess in der Bevölkerung schaffen müssen. Daher braucht es präventive Maßnahmen, um Gewalt gegen Einsatzkräfte […]