Aktuelles

Workshop Gas

Feuerwehreinsätze im Bereich von Gasleitungen

Der Kreisfeuerwehrverband hatte Führungskräfte der Feuerwehren an Rems und Murr zu einem Workshop rund um den Themenbereich „Gasversorgung“ nach Remshalden eingeladen. Im dortigen Feuerwehrhaus führte Andreas Kirchhoff, Diplom-Ingenieur (FH) und bei der Netze BW (ehemals EnBW) für Planung, Projektierung und den Bau von Gasleitungen zuständig, in die grundsätzliche Problematik ein und legte die theoretischen Grundlagen für den anschließenden praktischen Teil des Abends.

Brandschutzerziehung

Intensiver Austausch zur Brandschutzerziehung

Die Feuerwehren im Rems-Murr-Kreis sind gefragt: Mehrere Tausend Besucher von Kindergärten, Grundschulen, Firmen oder Altenpflegeeinrichtungen machen sich in jedem Jahr ein Bild von ihrer Feuerwehr und kommen beispielsweise in den Feuerwehrhäusern der 31 Gemeinden vorbei. Natürlich bleibt es in der Regel nicht nur dabei die roten Fahrzeuge und die Einsatzkleidung zu betrachten, sondern gleich noch etwas über den sicheren Umgang mit Feuer oder die Möglichkeiten sich selbst ehrenamtlich zu engagieren zu erfahren.

Info Tag zur Feuerwehrgeschichte

Erster Info-Tag zur „Feuerwehrgeschichte“

Einladung zur Veranstaltung des Landesfeuerwehrverbandes in Winnenden. Wer sich für die Feuerwehrgeschichte des Landes interessiert, ist am Samstag, 31. Oktober 2015 zu einer Tagesveranstaltung des Fachgebiets „Brandschutzgeschichte“ eingeladen. Von 10:00 bis 16:00 Uhr kann sich jeder im Feuerwehrmuseum Winnenden über feuerwehrgeschichtliche Themen informieren und dabei Kontakte zu Gleichgesinnten knüpfen.

KFV Rems-Murr Blog-Icon

KFV-Workshop „Gasversorgung / Leitungssysteme“

Am 1. Oktober 2015 führt der Kreisfeuerwehrverband in Remshalden einen Workshop zu den Themenbereichen Gasversorgung und Leitungssysteme durch.

Biogasanlagen: „Sommerexkursion“ der Feuerwehrkommandanten

Biogasanlagen

Zur diesjährigen „Sommerexkursion“ der Feuerwehrkommandanten im Rems-Murr-Kreis lud Kreisbrandmeister Andreas Schmidt nach Rudersberg, wo im Ortsteil Schlechtbach Feuerwehrmann Andreas Daferner seine Biogasanlage vorstellte. Hauptaugenmerk des Abends war, welche Gefahren auf einer solchen Anlage entstehen können und wie die Feuerwehr damit umgehen muss.