Einträge von Andreas Wersch

Koalitionsvertrag beinhaltet Förderung des ehrenamtlichen Engagements in der Feuerwehr

Am 2. Mai 2016 ist der Entwurf des Koalitionsvertrages zwischen Bündnis 90/Die Grünen und der CDU veröffentlicht worden. Im Kapitel „Innere Sicherheit“ ist auf den Seiten 62 und 63 folgender Abschnitt zu finden, der u.a. Bezug auf die Arbeit der Feuerwehr aufweist: Hilfsorganisationen und Feuerwehren – Engagement fördern und anerkennen Wir sorgen weiterhin für eine […]

„Nach einem belastenden Einsatz“

Informationsblatt der DFV-Stiftung „Hilfe für Helfer“ – psychisch belastende Einsätze, Symptome und Folgen Einsatzkräfte leisten außergewöhnliche Arbeit für unsere Gesellschaft. Ihre Hilfe für andere führt sie jedoch immer wieder auch an die Grenzen der eigenen physischen und psychischen Belastbarkeit. Das kann u.U. zu ernsthaften Erkrankungen führen. Nicht nur Opfer von Unfällen, Katastrophen und Gewalt sind […]

Karsten Homrighausen ist neuer Landesbranddirektor

Dr. Karsten Homrighausen ist neuer Landesbranddirektor. Er löst zum 1. Mai 2016 Hermann Schröder ab, der im Innenministerium die Leitung der neu geschaffenen Abteilung 6 „Bevölkerungsschutz und Krisenmanagement“ übernimmt. Homrighausen war bislang als Leitender Branddirektor bei der Stuttgarter Berufsfeuerwehr tätig und leitet im Vorstand des Landesfeuerwehrverbandes Baden-Württemberg das Fachgebiet „Feuerwehr in der Zukunft“. Aus seiner […]

Landesbranddirektor Hermann Schröder erhält Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg

Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat den Leiter der Abteilung Bevölkerungsschutz und Krisenmanagement im Innenministerium, Hermann Schröder, den neu gestalteten Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg verliehen. Der Ministerpräsident begründete die Verleihung vor allem mit den Verdiensten von Hermann Schröder bei der Unterbringung der Flüchtlinge in Baden-Württemberg. Das Staatsministerium Baden-Württemberg hat dazu folgende Kurzvitae veröffentlicht:

„Fernes Wasser löscht kein nahes Feuer“

René Wauro ist neuer Kreisbrandmeister im Rems-Murr-Kreis Der Kreistag des Rems-Murr-Kreises hat in seiner Sitzung in Großerlach den 44-jährigen Brandamtmann der Kölner Berufsfeuerwehr zum Kreisbrandmeister und damit zum Nachfolger von Andreas Schmidt, der als Referent für Krisenmanagement in das Innenministerium gewechselt ist, gewählt. Wauro ist Diplom-Wirtschaftsingenieur (FH) und derzeit noch stellvertretender Wachvorsteher auf einer Feuer- […]

Dr. Müjgan Percin leitet DFV-Bundesgeschäftsstelle

Juristin (39) neue Bundesgeschäftsführerin des Deutschen Feuerwehrverbandes.  Seit 15. März 2016 ist Dr. Müjgan Percin neue Bundesgeschäftsführerin des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV). Dr. Percin ist promovierte Juristin und zugelassene Rechtsanwältin. Erfahrung hat sie während ihrer wissenschaftlichen Mitarbeit unter anderem in einem Abgeordnetenbüro des Deutschen Bundestages (Innen- und Rechtsausschuss, Demokratiepolitik) sowie als Justiziarin und Referentin der Parlamentarischen […]

Kohlenstoffmonoxid – die unsichtbare Gefahr

Ein Brandschutztipp des Landesfeuerwehrverbandes Baden-Württemberg Es ist geruchs- und geschmacklos, und schon wenige Atemzüge können zum Tod führen: Kohlenstoffmonoxid entsteht bei einem unvollständigen Verbrennungsvorgang. Es ist ein nicht ätzendes und nicht reizendes Gas und wird daher vom Menschen nicht wahrgenommen. Häufig ist eine fehlerhafte Verbrennung in Gasthermen die Ursache von Unfällen. Aber auch das Grillen […]

Projektabschluss im Rahmen der Dualen Ausbildungsvorbereitung (AV Dual) im Rems-Murr-Kreis

Gemeinsam mit der Gewerblichen Schule Backnang beteiligte sich der Kreisfeuerwehrverband Rems-Murr e.V. am Modellprojekt „Duale Ausbildungsvorbereitung“ (AV Dual) im Rems-Murr-Kreis mit einem Feuerwehr-Lehrgang, an dem 14 Mädchen und Jungs im Alter zwischen 16 und 20 Jahren aus Backnang, Waiblingen, Winnenden, Leutenbach, Murrhardt, Sulzbach/Murr, Weissach i.T. und Allmersbach i.T. teilnehmen. Der Lehrgang umfasste 6 Einheiten zu […]

„Feuerwehren sind Partner der Inneren Sicherheit“

DFV-Präsident mahnt Umsetzung zugesagter Katastrophenschutzkonzepte an „Die Feuerwehren sind starke Partner der Inneren Sicherheit. Innerhalb weniger Minuten stehen auch im Falle eines Terroranschlags mehrere hunderttausend Kräfte bundesweit zum Einsatz bereit. Bei Großschadensereignissen führen die Feuerwehren zusätzlich überregional Kräfte heran, um die Lage zu bewältigen“, erklärt Hartmut Ziebs, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV). „Nicht zuletzt die […]